Hundeschule Campus Canum
Lernen bei Campus Canum macht Freude und stärkt die Bindung

Der „social walk“ ist geeignet für:

  • Hunde, welche unsicher im Umgang mit Artgenossen und/oder Menschen sind
  • Hunde, welche anderen Hunden gegenüber unverträglich oder Leinen aggressiv reagieren
  • Hunde, welche den Anblick anderer Hunde fast ausschließlich mit Spielen verknüpft haben und sich darum bei deren Anwesenheit hoch erregt sind
  • Hunde, welche beim Anblick eines anderes Hundes kaum oder gar nicht mehr ansprechbar sind
  • Menschen, welche mehr über die Körpersprache eines/Ihres Hundes erfahren möchten
  • Bei Mensch - Hund - Teams, welche noch nie in der Hundeschule waren ist ein Erstgespräch Voraussetzung.

Auf dem Spaziergang mit Begegnungstraining kannst Du dieses mit gleichgesinnten Menschen und anderen Hunden trainieren. Die Hunde lernen durch diese Form des Spaziergangs zudem die Anwesenheit von anderen Hunden zu akzeptieren und das ruhige, soziale Verhalten der Hunde wird so gefördert.

Mitbringen:  

Brustgeschirr
Alltags - Leine (keine Flexi)
Klein geschnittene Futterstückli, die Ihr Hund sehr gerne mag (Evtl. 2 verschiedene Sorten mitnehmen)  Spielzeug (falls Ihr Hund gerne spielt)